RING to go

… ganz schön frech, Kunsthandwerk to go anzubieten. Aber funktioniert prima!

Die Zutaten: einige Hämmer, viele gegossene Ringrohlinge aus Silber, etwas Erfahrung und Spontanität. Das Erlebnis ist, mitzuverfolgen, wie dem erwählten Ringrohling innerhalb einer halben Stunde genau die Wunschstruktur aufgehämmert und er danach feingeschliffen wird. Und am Ende auch noch perfekt passt!

Premiere hatte die Idee auf der Landesgartenschau in Überlingen, als ich im Pavillion des Bundes der Kunsthandwerker eine Woche lang dieses Konzept mit viel Spaß und Erfolg vorgestellt habe.

Die Preise beginnen bei 85 €, liegen meistens bei 100 €, bei einigen Ringen bei bis zu 120 €. Damit ist dies die preiswerteste Art, einen ergonomischen Ring zu bekommen.

Einen Ring gemeinsam in einem kurzen Workshop zu schmieden, biete ich idealerweise hier im Fabrikle an, bei Veranstaltungen und Messen auch schon einmal. Eine Kursgebühr von 40 € käme dann hinzu. Eineinhalb kurzweiligen Stunden mit dem Erfolgserlebnis, seinen Ring erschaffen zu haben.
Auf Paare, die auf diesem Wege IHRE Ringe mit individueller Bedeutung bekommen, freue ich mich besonders.

Falls dem Ring am Ende noch Farbe und Glitzer fehlt, können im Nachgang Edelsteine gefasst werden. Und auch eine Handgravur wäre machbar.

Wir haben auch RING-to-go-Gutscheine vorbereitet, um diese Idee verschenken zu können.

Auf fast allen Hochzeitsmessen (z.B. in Böblingen, Stuttgart, Ulm oder München), die wir mit unseren ergoTRAURINGEN besuchen, werde ich RING to go anbieten. Die nächste Gelegenheit ist outdoor bei der GARTEN, GOLD&GSÄLZ in Schwäbisch Gmünd am 18. +19. September. Mit unserem 4×4-Camper wird unser Stand im Garten des CCS recht ausgefallen …

Ich freue mich darauf, viele interessante Ringe schmieden zu dürfen.